Service-Navigation

Suchfunktion

Aktuelles

Führungswechsel bei der Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg in Rottweil


Peter Wack ist neuer Einrichtungsleiter der Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg (BGBW) in Rottweil seit 1. August 2017.
26 Bewährungs- und Gerichtshelfer in Rottweil erhielten zum 1. August einen neuen Einrichtungsleiter. Zuständig ist die Einrichtung Rottweil für Klienten mit Wohnort in den Landkreisen Rottweil, Tuttlingen, Freudenstadt und Schwarzwald-Baar.

Pressemitteilung der BGBW Nr. 01/2017 vom 20.08.2017 als PDF
 

Besuch des Ministers für Justiz und für Europa


Besuch des Ministers Guido Wolf bei der BGBW

Besuch des Ministers der Justiz und für Europa Guido Wolf bei der Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg

Minister der Justiz und für Europa Guido Wolf besuchte gemeinsam mit einer Delegation der Abteilung IV des Justizministeriums unsere Zentrale und die Einrichtung Stuttgart. In einem Gespräch mit den Vorständen der BGBW, Volkmar Körner, Vorstand für wirtschaftliche Angelegenheiten, Personal und Organisation der Zentrale, und Christian Ricken, Vorstand für sozialarbeiterische Leistungen und Organisation der Einrichtungen, wurde unter anderem der erfolgreiche Übergangsprozess beleuchtet und die Perspektiven sowie weitere Schwerpunkte der Arbeit bei der BGBW erörtert. Übereinstimmend wurde festgehalten, dass der Fokus der Arbeit der BGBW auf die Rückfallvermeidung und die Deliktbearbeitung gelegt wird. Bei einem Empfang in unserem Veranstaltungssaal hatten nach einem Grußwort des Ministers hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, Fragen zu  stellen und in einen Dialog zu kommen.

Wolf hob den Beitrag der BGBW zur Kriminalprävention hervor: "Eine gelungene Resozialisierung ist der beste Beitrag zur Gewährung der inneren Sicherheit. Jede erfolgreich verlaufene Bewährungszeit verhindert eine Inhaftierung, eröffnet den Betroffenen neue Perspektiven und erspart uns zugleich teure Hafttage." Dass die Mitarbeiter auf neue Herausforderungen in der Betreuung professionell durch Weiterbildungen vorbereitet werden, begrüßte er.

Einigkeit bestand darin, dass das Ehrenamt in der Bewährungshilfe die gesamtgesellschaftliche Verantwortung repräsentiert und gleichzeitig ein geeignetes Instrument ist, um vormals straffälligen Menschen eine Chance zu eröffnen, straffrei ihr Leben zu gestalten.

Die ausführliche Pressemitteilung des Ministeriums der Justiz und für Europa Baden-Württemberg finden Sie hier. 





Pressemitteilung des Ministeriums der Justiz und für Europa vom 04.01.2017

Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg


Die Bewährungs- und Gerichtshilfe Baden-Württemberg (BGBW) nimmt seit 01.01.2017 die Aufgaben der Bewährungs- und Gerichtshilfe sowie des Täter-Opfer-Ausgleichs wahr. Die neu gegründete Landesanstalt hat die Tätigkeitsfelder übernommen, die zuvor von der NEUSTART gemeinnützige GmbH betreut wurden. Die aktuellen Standorte bestehen weiter und die bisherigen Ansprechpartner sind in der Regel erhalten geblieben. Sie erreichen diese weiterhin unter den Ihnen bekannten Telefonnummern.



Fußleiste