Service-Navigation

Suchfunktion

Auf Bewährung.

Bewährungshilfe


Setzt das Gericht bereits bei Verurteilung eine Freiheitsstrafe zur Bewährung aus oder wird der Strafrest zur Bewährung ausgesetzt, kann der Verurteilte für die Dauer der Bewährungszeit einem Bewährungshelfer unterstellt werden. Dieser hat sowohl unterstützende als auch kontrollierende Aufgaben.

Hauptziel des Bewährungshelfers ist es, dass der Klient keine neuen Straftaten begeht. Er unterstützt den Klienten dabei, Lösungswege für seine sozialen und/ oder wirtschaftlichen Probleme zu finden.




Informationen für Klienten

Auf Bewährung? Was jetzt?

Ihre Bewährung ist erfolgreich, wenn Sie…

Ihre Bewährung wird gefährdet, wenn Sie...


Im Interesse der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf eine Differenzierung in die männliche und die weibliche Form. Sämtliche allgemeinen Bezeichnungen von Personengruppen wie z. B. „Bewährungshelfer, Gerichtshelfer, Klient“ sind geschlechtsneutral aufzufassen.

Fußleiste